Seminare 2018

Archiv der Seminare
2001 bis 2011

Herbst-Seminar  "Zystische Pankreastumore"

 
24. Oktober 2018     17:00 bis 19:30 Uhr  
Universitätsklinikum Tübingen - Kinderklinik - Hörsaal  

 

 

Professor Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Professor Dr. Nisar  Malek
 
Professor Dr . Lothar Kanz
 
Professor Dr. Daniel Zips

Vorwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

asymptomatische zystische Pankreasraumforderungen als Zufallsbefund bei anderweitiger Diagnostik werden mit zunehmendem Patientenalter immer häufiger gefunden. Der erste Gedanke und die Sorge der Patienten gilt primär der Sicherung der Diagnose und möglichst dem Ausschluss eines malignen Tumors. Dazu kommt die Problematik einer unter Umständen nicht vermeidbaren Operation mit allen möglichen Risiken bei einer vielfach benignen Erkrankung.

In unserem aktuellen Herbstsymposium möchten wir mit Ihnen die unterschiedlichen Entitäten sowie Differentialdiagnosen, sinnvolle invasive und nichtinvasive Diagnostik sowie den Stand der Histopathologie und schließlich das interdisziplinäre Management von Patienten mit zystischen Pankreasraumforderungen diskutieren. Im Anschluss an das Symposium gibt es für die Teilnehmer einen kleinen Imbiss.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen.

Professor Dr. A. Königsrainer Sprecher ZGO Professor N. Malek Professor L. Kanz Professor D. Zips

  Programm

Mittwoch, 24. Oktober 2018     17:00 bis 19:30 Uhr

   
17:00 Begrüßung und Vorsitz
( A. Königsrainer, N. Malek )
   
17:10 Radiologie
Zystische Pankreasveränderungen
(S. Kaufmann)
  
17:30 Pathologie  
Histologische und Molekulare Merkmale Hand in Hand
(B. Sipos)
   
18:00 Endoskopie 
Endoskopische Diagnostik
(M. Götz)
   
18:20 Chirurgie
Wann operieren, wann nicht?
(S. Nadalin)
   
18:50 Zusammenfassung und Schlusswort
(D. Zips, L. Kanz)
   
19:00 Gemeinsamer Imbiss
   

Referenten

Prof. Martin Götz
UKT, Interdisziplinäre Endoskopie und Med. Klinik I

Prof. Lothar Kanz
UKT, Med. Klinik II (Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)

PD Sascha Kaufmann
UKT, Diagnostische und interventionelle Radiologie

Prof. Alfred Königsrainer
UKT, Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Prof. Nisar Malek
UKT, Med. Klinik I (Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie)

Prof. Silvio Nadalin
UKT, Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Prof. Bence Sipos
UKT, Institut für Pathologie und
Praxis für Pathologie und Molekularpathologie Stuttgart

Prof. Daniel Zips
UKT, Klinik für Radioonkologi


Tagungsort:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg  ( Casino / Gebäude 520 )
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str. 6
72076 Tübingen
Anmeldung: Nicht erforderlich
Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 3 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.

Sponsoren dieser Veranstaltung:

Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen:   (= Standmiete/Werbezwecke)
 

Celgene GmbH

( 1500  € )

IPSEN Pharma Deutschland

( 500 € )



Frühjahr - Symposium 2018

Flyer Download
Gründungssymposium des
National Center for Pleura and Peritoneum,

Aktuelles aus der Gastroenterologischen Onkologie -

2018

Mittwoch, 07. Februar 2018


Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Marc Reymond
 
Prof. Dr. Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Nisar Malek
 
Prof. Dr. Daniel Zips
 
Prof. Dr. Lars Zender
 

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch dieses Jahr lädt Sie das Zentrum für Gastrointestinale Onkologie (ZGO) zum traditionellen Nachlese - Symposium des aktuellen ASCO GI Kongresses ein. Wir möchten Ihnen darüberhinaus auch die neuesten Entwicklungen aus dem eigenen Zentrum vorstellen.

Und schließlich wollen wir mit dieser Tagung die Gründung eines onkologisch höchst bedeutsamen Zentrums bekannt geben: Unter dem Dach des Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart wurde das „National Center for Pleura and Peritoneum“ (NCPP) gegründet. Das NCPP ist das erste interdisziplinäre Institut weltweit, welches sich auf die Organe Pleura und Peritoneum fokussiert und auf der bereits national und international anerkannten Expertise seiner Mitglieder in der Behandlung von pleuralen und peritonealen Erkrankungen aufbaut. Durch die Einführung und Implementierung der intraabdominellen Aerosoldruckchemotherapie (PIPAC) bei fortgeschrittener peritonealer Metastasierung stehen dem Zentrum nun die gesamten therapeutischen Modalitäten bei Peritonealkarzinose zur Verfügung. Für die chirurgische Zytoreduktion in Kombination mit der Hyperthermen IntraPeritonealen Chemotherapie (HIPEC) wurde unser Standort als Referenzzentrum erfolgreich rezertifiziert.

Das NCPP versteht sich als Forum, um die Entwicklung und Anwendung innovativer Therapien gastrointestinaler, gynäkologischer und pulmonaler Tumoren zu fördern. Die interdisziplinären Strukturen und Aktivitäten sollen mit den Teilnehmern diskutiert werden.

Im Anschluss an das Symposium gibt es für die Teilnehmer einen kleinen Imbiss.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen.

Prof. Dr. Königsrainer  Prof. Reymond  Prof. Kanz  Prof. Malek  Prof. Zips  Prof. Zender 

ASCO GI 2018

16:00 Begrüßung und Vorsitz
A. Königsrainer, N. Malek
16:05 Kolorektales Karzinom
M. Sökler
16:15 Andere gastrointestinale Tumore
M. Bitzer
16:25 Chirurgische Onkologie
A. Königsrainer

Gründungssymposium des NCPP

Vorsitz: L. Kanz, L. Zender
16:35 Patientenvorstellung
A. Königsrainer
16:45 Personalisierte Medizin bei Peritonealmetastasen
F. Fend
17:05 Intraperitoneale Chemotherapie: Pharmakologische Rationale
M. Schwab
17:25 Systemische Chemotherapie bei peritoneal metastasierten GI-Karzinomen
H.G. Kopp
17:45 Kaffeepause
18:15 Multimodale Behandlung des peritoneal metastasierten Ovarialkarzinoms
D. Wallwiener, B. Krämer
18:35 Der maligne Pleuraerguss
V. Steger
18:55 Intraperitoneale Virotherapie
U. Lauer
19:15 Das Kachexie-Anorexie Syndrom
M. Adolph
19:35 National Center for Pleura and Peritoneum (NCPP): Struktur und Aufgaben
M. A. Reymond
20:00 Schlusswort
D. Zips
20:15 Gemeinsamer Imbiss
Referenten:
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Prof. Marc Reymond
Abteilung Innere Medizin I - Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
Abteilung Innere Medizin II  Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Dr. Martin Sökler
Innere Medizin VIII – Klinische Tumorbiologie und Phase I Unit
  Prof. Dr. Lars Zender
Prof. Dr. Ulrich Lauer
Innere Medizin VIII – Klinische Tumorbiologie und Phase I Unit
  Prof. Dr. Lars Zender
Prof. Dr. Ulrich Lauer
Institut für Pathologie:
  Prof. Falko Fend
Klinik für Radioonkologie:
  Prof. Daniel Zips
Ernährungsmedizin:
  PD Michael Adolph
Frauenklinik:
  Prof. Diethelm Wallwiener,
Prof. Bernhard Krämer
Klinik für Thorax- Herz- Gefäßchirurgie:
  PD Dr. Volker Steger
Robert-Bosch Krankenhaus Stuttgart:
  Prof. Hans-Georg Kopp
Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie:
  Prof. Matthias Schwab

Ort der Veranstaltung:
Konferenzzentrum Schnarrenberg (Gebäude 520) Raum 1 + 2
Kliniken Berg
Otfried-Müller-Str. 6

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen

AMGEN GmbH

( 700 € )

Bayer HealthCare GmbH

( 500 € )
Bristol-Myers Squibb GmbH

( 500  € )

IPSEN Pharma Deutschland

( 500 € )

Lilly Deutschland GmbH

( 500 € )

Merck Serono Pharma GmbH

( 500 € )

MSD SHARP & DOHME GmbH

( 500 € )

 

Novartis Pharma GmbH

( 500 € ) 

 

 
Roche Pharma AG

( 750 € )

Sanofi-Aventis GmbH 

( 500 € )

Shire Baxalta Deutschland GmbH

( 500 € )

 

Disclaimer:
Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Ebenso sind diese verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


Seminare 2017

Herbst-Symposium

Personalisierte GI-Onkologie

29. November 2017     17:00 bis 19:30 Uhr

Stuttgart - Mövenpick Hotel - Airport  

Prof. Dr.  Nisar  Malek
 
Prof. Dr.  Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Daniel Zips
 
Prof. Dr. Lars Zender

Vorwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der Begriff „Personalisierte Medizin“ steht für einen Paradigmenwechsel in unserem Alltag. Durch neue diagnostische Verfahren und maßgeschneiderte Therapieoptionen erwarten wir eine Verbesserung der Wirksamkeit von Behandlungen, bei gleichzeitiger Reduktion von Nebenwirkungen. Die Einführung von „Next Generation Sequencing (NGS)-Technologien führt derzeit zu einem anhaltenden enormen Wissenszuwachs in der Medizin. Dabei lernen wir immer mehr, dass bei gleicher Krankheit nicht für jeden Patienten die gleiche Therapie wirksam sein kann.

Gerne möchten wir Ihnen neue diagnostische Möglichkeiten auf Genomebene und für die Bereiche Bildgebung und Pathologie vorstellen. Darüberhinaus wollen wir mit Ihnen besprechen, welche molekularen Befunde konkret den klinischen Alltag heute bereits beeinflussen. Neben der medikamentösen Therapie bieten neue Verfahren in der Chirurgie und Strahlentherapie Möglichkeiten, maßgeschneiderte Therapiekonzepte für individuelle Tumorerkrankungen zu entwickeln.

Neue Methoden erfordern auch neue Wege für die Befundbewertung und Erarbeitung von Therapieempfehlungen. Hierfür haben wir am UKT ein Molekulares Tumorboard (MTB) eingerichtet, in dem interdisziplinär Spezialisten der einzelnen diagnostischen Methoden gemeinsam mit erfahrenen Klinikern individuelle Therapiekonzepte erarbeiten. Wir stellen Ihnen unser Board und die Ergebnisse aus dem ersten Arbeitsjahr vor. Eine Beratung durch das MTB wird für alle Patienten mit molekularen Befunden angeboten. Eine Kontaktaufnahme kann gerne über das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) erfolgen.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen.


Programm

17:00 Begrüßung ( N. Malek )
Personalisierte Diagnostik 2017 –
Was ist im klinischen Alltag bisher möglich und wie geht es weiter?

Moderation (L. Zender)

17:05  Institut für Medizinische Genetik und angewandte Genomik (Ch. Schroeder)
17:15 CeGaT GmbH (S. Biskup)
17:25 Diagnostische und interventionelle Radiologie (G. Grözinger)
17:35 Pathologie (B. Sipos)
17:45 Gemeinsame Diskussion
Personalisierte Systemtherapie:
molekulare Befunde den aktuellen klinischen Alltag?

Moderation (M. Bitzer)

17:55 Personalisierte adjuvante und palliative Therapie des Kolorektalen Karzinoms (H.-G. Kopp)
18:10 Individualisierte Therapie bei Tumoren des oberen GI-Traktes, hepatobiliären Tumoren und Pankreaskarzinomen (M. Bitzer)
18:25 Individualisierte Therapieansätze bei neuroendokrinen Karzinomen und fortgeschrittenen Tumorerkrankungen (L. Zender)
17:45 Gemeinsame Diskussion
Individuelle Therapieoptionen bei GI-Tumor

Moderation (A. Königsrainer)

18:50  Personalisierte Chirurgie (A. Königsrainer)
19:05 Personalisierte Strahlentherapie (C. Gani)
19:20 GI-Onkologie im Molekularen Tumorboard –
Erfahrungen aus dem ersten Jahr Molekulares Tumorboard CCC Tübingen-Stuttgart
(J. Hendrick / M. Bitzer)
Zusammenfassung und Schlusswort (N. Malek)
ab 19:40 Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
 
Referenten:
Abteilung Innere Medizin I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
Abteilung Innere Medizin VIII
Klinische Tumorbiologie und Phase I Unit
  Prof. Dr. Lars Zender
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Abteilung Innere Medizin II  Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Hans-Georg Kopp
Klinik für Allgemeine, Viszeral- undTransplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Klinik für Radioonkologie
  Dr. Cihan Gani
Diagnostische und Interventionelle Radiologie
  Dr. Gerd Grözinger
Allgemeine und Molekulare Pathologie
  Prof. Dr. Bence Sipos
Institut für Medizinische Genetik und Angewandte Genomik
  Dr. med. Christopher Schroeder
Zentrum für Personalisierte Medizin. Molekulares Tumorboard
  Dr. rer. nat. Janina Hendrick
CeGaT GmbH
  Dr. Dr. Saskia Biskup

 

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Nisar Malek
Wissenschaftliche Organisation: Prof. Dr. Michael Bitzer
Organisation: Ute Berger, Susanne Stieb

 


Ort der Veranstaltung:
Mövenpick Hotel, Airport Stuttgart, Raum Genf 1–2
Flughafenstr. 50, 70629 Stuttgart, Tel. 0711 553440

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 3 Punkten anerkannt.


Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen
AMGEN GmbH

( 500 € )

Bayer HealthCare GmbH
( 600 € )
Bristol-Myers Squibb GmbH

( 500 € )

Celgene GmbH

( 1.500 € )

IPSEN Pharma Deutschland

( 750 € )

Lilly Deutschland GmbH

( 500 € )

Merck Serono Pharma GmbH

( 500 € )

MSD SHARP & DOHME GmbH

( 750 € )

 

Novartis Pharma GmbH

( 500 € ) 

Roche Pharma AG

( 1000 € )

Sanofi-Aventis GmbH 

( 500 € )

Shire Baxalta Deutschland GmbH

( 500 € )

Disclaimer:
Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Ebenso sind diese verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


Frühjahr - Symposium

Aktuelles aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und  2017

08. Februar 2017

17:00 bis 19:00 Uhr

Hörsaal Kinderklinik

Universitätsklinikum Tübingen

Prof. Dr. Lothar Kanz
 
Prof. Dr.  Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr.  Nisar  Malek
 
Prof. Dr.  Daniel Zips
 
Prof. Dr.  Lars Zender

Vorwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns die neusten Daten vom „ASCO GI“ zu diskutieren. Wir werden Ihnen in kurzen Beiträgen einen Überblick über die aktuellen Themen und Schwerpunkte des Kongresses aus der Sichtweise von verschiedenen Abteilungen der Universitätsklinik Tübingen vermitteln.

Zusätzlich werden wir Ihnen einen Überblick über ein derzeit intensiv diskutiertes Thema, die Rolle des Mikrobioms bei Gastrointestinalen Tumoren geben. Dieses Thema wird sicherlich in den kommenden Jahren mit zahlreichen überraschenden Ergebnissen im medizinischen Alltag eine zunehmend größere Rolle spielen.

Alle Vorträge werden praktische Relevanz für den klinischen Alltag haben und Ihnen einen aktuellen Therapie-Überblick über die wichtigsten GI-Tumore vermitteln.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen


Moderation:

Prof. Dr. N. Malek

Programm

17:00 Begrüßung
N. Malek
17:10 ASCO GI 2017 aus Chirurgischer Sicht
A. Königsrainer
17:30 Mikrobiom und GI-Onkologie: Wie kommunizieren Bakterien und Tumore?
J. Wehkamp
17:50 ASCO GI 2017 aus Gastro-Onkologischer Sicht
M. Bitzer, U. Lauer, R. Plentz, M. Sökler
18:40 Diskussion der ASCO GI-Beiträge
Alle Referenten
19:00 Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. L. Kanz, Prof. Dr. D. Zips
  Weitere Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
 
Referenten:
Abteilung Innere Medizin I  Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
PD Dr. Ruben Plentz
Prof. Dr. Jan Wehkamp
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Abteilung Innere Medizin II  Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Dr. Martin Sökler
Innere Medizin VIII – Klinische Tumorbiologie und Phase I Unit
  Prof. Dr. Lars Zender
Prof. Dr. Ulrich Lauer

Ort der Veranstaltung:
Crona-Kliniken (Gebäude 410), Hörsaal Kinderklinik
Auf dem Schnarrenberg
Hoppe-Seyler-Str. 1, 72076 Tübingen

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen

AMGEN GmbH

( 750 € )

 

Bristol-Myers Squibb GmbH

( Sponsoring Kongressreise Prof. Bitzer )

IPSEN Pharma Deutschland

( Sponsoring Kongressreise Prof. Plentz )

Lilly Deutschland GmbH

( 500 € )

Merck Serono Pharma GmbH

( 500 € )

Novartis Pharma GmbH

( 500 € ) 

Roche Pharma AG

( 750 € )

Sanofi-Aventis GmbH 

( 500 € )

Disclaimer:
Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Ebenso sind diese verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


 

 

Seminare 2016

 

 

Herbst-Symposium

Rektumkarzinom

9. November 2016     18:00 bis 20:00 Uhr

 

Professor Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Professor Dr. Nisar  Malek
 
Professor Dr . Lothar Kanz
 
Professor Dr. Daniel Zips Professor Dr. Konstantin Nikolaou

Vorwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

„brauche ich wirklich einen künstlichen Ausgang?“ – mit dieser Frage wird man bei der Erstdiagnose eines Rektumkarzinomes häufig konfrontiert. In diesem Jahr möchten wir Sie mit unserem Herbst-Symposium über Fortschritte in der Therapie des Rektumkarzinomes und peritoneal metastasierter Karzinome informieren.

Neben neuen Studien zum Stellenwert des Organerhaltes nach sehr gutem Ansprechen auf die neoadjuvante Therapie wird insbesondere die intraperitoneale Chemotherapie inoperabler Tumore in Form der PIPAC (pressurized intraperitoneal aerosol-chemotherapy) als neue Therapieoption vorgestellt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Ernährungstherapie, deren Stellenwert in einem interdisziplinären onkologischen Konzept zunehmend gewürdigt wird.

Chirurgen, die Chemotherapie vernebeln und Roboter, die operieren? Sie dürfen mit uns diskutieren!

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.

Professor Dr. A. Königsrainer Sprecher ZGO Professor N. Malek Professor L. Kanz Professor D. Zips Professor Nikolaou

 


  Programm

Mittwoch, 9. November 2016
18:00 Uhr – 20:00 Uhr

   
18:00 Begrüßung und Moderation
Professor Dr. Alfred Königsrainer Chirurgie
Professor Dr. Nisar Malek Medizinische Klinik, Abt. I
   
18:10 Interdisziplinäre Therapie des Rektumkarzinoms

Organerhalt beim Rektumkarzinom – Ready for Prime Time?
Dr. Gani, Radioonkologie

Operationsstrategien des Rektumkarzinoms: Konventionell, laparoskopisch oder roboterassistiert?
PD Dr. A. Kirschniak, Chirurgie

  
1 9:00 Peritonealkarzinose – PIPAC, eine neue Therapieoption
Prof. Dr. Reymond, Chirurgie
   
1 9:30 Praktische Aspekte der Ernährungsmedizin in der Onkologie
PD Dr. Adolph, NST
   
19:50 Ausblicke und Schlusswort
Professor Dr. Daniel Zips Radioonkologie
Professor Dr. Lothar Kanz Medizinische Klinik II
   
  Anschließend Imbiss
   
Tagungsort:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg  ( Casino / Gebäude 520 )
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str. 6
72076 Tübingen
Anmeldung: Nicht erforderlich
Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 3 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.

Sponsoren dieser Veranstaltung:

Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen:   (= Standmiete/Werbezwecke)
 

AMGEN GmbH
(500 €)
Brillinger GmbH + Co. KG
(300 €)
Capnomed GmbH
(500 €)
MEDTRON AG
(1500 €)
metaX Institut
(200 €)
 
Pfizer Pharma GmbH
(300 €)
 
Roche Pharma AG
(750 €)
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 
(800 €)


Seminar am 3.02.2015

 

Aktuelles aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und  2016

3. Februar 2016

17:00 bis 19:30 Uhr
Konferenzzentrum Raum 1 + 2


Prof. Dr. Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
 
Prof. Dr . Daniel Zips
 

Vorwort

hiermit laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns die neusten Ergebnisse vom „ASCO GI“ und weitere aktuelle Aspekte aus dem Bereich der gastroenterologischen Onkologie zu diskutieren.

Primär werden wir Ihnen in kurzen Beiträgen einen Über blick über aktuelle Themen / Studien aus den verschiedenen Kliniken vermitteln. Ein Schwerpunkt des Programms soll weiteres die Immuntherapie und die Mikrosatelliten-Instabilität sein.

In diesem Zusammenhang sollen auch Therapieansätze des Melanoms aufgezeigt werden. Die Frage ob dermatologisch-onkologische Erfahrungen auf den Therapie-Algorithmus von GITumoren übertragbar sind.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsam Diskussion sehr freuen.

 

Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik,
Abt. II
Prof. Dr. Alfred Königsrainer Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Sprecher des ZGO

Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische
Klinik Abt. I
Prof. Dr . Daniel Zips´
Klinik für Radioonkologie

Programm

 
  Moderation
  Prof. Dr. N. Malek
   
17:00 ASCO GI 2016 aus Chirurgischer Sicht
A. Königsrainer
   
17:20 ASCO GI 2016 aus Gastro-Onkologischer Sicht
R. Plentz, M. Sökler, L. Zender
   
18:20 Mikrosatelliten-Instabilität bei GI-Tumoren
M. Bitzer, B. Sipos
   
18:30 ASCO GI 2016 aus Radio-Onkologischer Sicht
C. Gani
   
19:00 Was wir von der Immuntherapie des Melanoms lernen können. . .
M. Röcken
   
19:20 Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. L. Kanz, Prof. Dr. D. Zips
   
  Anschließend Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
   
 
Referenten:
   
Abteilung Innere Medizin I  Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
PD Dr. Ruben Plentz
Prof. Dr. Lars Zender
   
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
   
Abteilung Innere Medizin II
Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Dr. Martin Sökler
   
Universitäts-Hautklinik
  Prof. Martin Röcken
   
Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie
  Prof. Dr. Falko Fend
Prof. Dr. Bence Sipos
   
Universitätsklinik für Radioonkologie
  Prof. Dr. Daniel Zips
Dr. Cihan Gani
   

Ort der Veranstaltung:
Crona-Kliniken (Casino/Gebäude 520)
Konferenzzentrum Raum 1+2
Auf dem Schnarrenberg
Otfried-Müller-Str. 6, 72076 Tübingen

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Sponsoren dieser Veranstaltung ( Standkosten / Werbezwecke ):

Als forschendes Pharmaunternehmen unterstützen diese Firmen auf vertraglicher Basis finanziell diese wissenschaftliche Veranstaltung gegen Einräumung von Werbemöglichkeiten. Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser ZGO Veranstaltung

 

AMGEN GmbH
(500 €)
IPSEN Pharma Deutschland
(300 €)
Lilly Deutschland GmbH
(500 €)
Merck Serono Pharma GmbH
(500 €)
       
Novartis Pharma GmbH
( 500 € )
Pfizer Pharma GmbH
(300 €)
 
Roche Pharma AG
(650 €)

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 
(300 €)

Disclaimer:
Die Logos auf der Webseite ZGO - Seminare sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Diese sind auch verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


 

 

Seminare 2015

 

 

Herbst-Symposium

Metastasiertes, Kolorektales Karzinom

am 18. November 2015    18:00 bis 20:00 Uhr
Konferenzzentrum Raum 1+2



Professor Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Professor Dr. Nisar  Malek
 
Professor Dr . Lothar Kanz
 
Professor Dr. Daniel Zips Professor Dr. Konstantin Nikolaou

Vorwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

die Behandlung oligometastasierter, kolorektaler Karzinome wird zunehmend differenzierter. Durch die spezifische, interdisziplinäre Therapie von Lebermetastasen oder Bauchfellmetastasen ist heutzutage in spezialisierten Zentren auch im fortgeschrittenen Tumorstadium bei ausgewählten Patienten ein Langzeitüberleben zu erreichen. Etliche Patienten fragen nach HIPEC, PIPAC oder SIRT.

Wir möchten Sie in diesem Symposium über den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie hepatisch und peritoneal metastasierter kolorektaler Karzinome informieren und Ihnen Gelegenheit bieten, Ihre Fragen mit Spezialisten zu diskutieren.

Zudem freuen wir uns über die Anerkennung als zertifiziertes Referenzzentrum für Peritonealkarzinose und möchten dies mit Ihnen feiern.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.

Professor Dr. A. Königsrainer Sprecher ZGO Professor N. Malek Professor L. Kanz Professor D. Zips Professor Nikolaou

 


  Programm

Mittwoch, 18. November 2015
18:00 Uhr – 20:00 Uhr

   
18:00 Begrüßung und Moderation
Professor Dr. Alfred Königsrainer Chirurgie
Professor Dr. Nisar Malek Medizinische Klinik, Abt. I
   
18:10 Management der Lebermetastasen Rolle der perioperativen Chemotherapie
Professor Hans-Georg Kopp, Medizinische Klinik II

Multimodale Konzepte zur Steigerung der Resektabilität: Gibt es eine Renaissance der Lebertransplantation?
Professor Silvio Nadalin, Chirurgie

Ist SIRT immer palliativ und letzte Option?
Professor Christian la Fougere, Nuklearmedizin

Kurzreferate

– US in der Differenzialdiagnose von Lebertumoren
Dr. Martina Steurer, Medizinische Klinik I

– Stellenwert der DEBIRI-TACE
PD Dr. Roland Syha, Radiologie

– Stereotaktische Bestrahlung: Alternative oder nur zweite Wahl?
Dr. Cihan Gani, Radioonkologie

  
1 9:20 Chirurgie der Peritonealkarzinose Gibt es noch eine Heilungschance?
Professor Stefan Beckert, Chirurgie
   
1 9:40 Urkundenüberreichung:
DGAV Referenzzentrum für die Therapieder Peritonealkarzinose
Professor Dr. H.-J. Buhr, Sekretär DGAV
   
19:45 Ausblicke und Schlusswort
Professor Dr. Daniel Zips Radioonkologie
Professor Dr. Lothar Kanz Medizinische Klinik II
   
  Anschließend Imbiss
   
Tagungsort:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg (Casino/Gebäude 520)
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str. 6
72076 Tübingen
Anmeldung: Nicht erforderlich
Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 Punkt und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.

Sponsoren dieser Veranstaltung:

Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen:   (= Standmiete/Werbezwecke)
 

AMGEN GmbH
(500 €)
IPSEN Pharma Deutschland
(500 €)
Lilly Deutschland GmbH
(500 €)
       
Merck Serono Pharma GmbH
(500 €)
Pfizer Pharma GmbH
(300 €)
 
Roche Pharma AG
(750 €)
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 
(500 €)


Seminar am 28.01.2015

 

Aktuelles aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und  2015

28. Januar 2015

17:00 bis 19:15 Uhr
Großer Hörsaal, Crona-Kliniken


Prof. Dr. Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
 
Prof. Dr . Daniel Zips
 

Vorwort

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie herzlich ein gemeinsam mit uns aktuelle Aspekte aus dem Bereich der gastroenterologischen Onkologie zu diskutieren.

Neben aktuellen Ergebnissen des amerikanischen Krebskongresses „ASCO GI“, welcher in San Francisco im Januar 2015 zum zwölften Mal stattfinden wird, werden wir Ihnen in kurzen Beiträgen einen Überblick über aktuelle Themen aus der gastroenterologischen Onkologie mit praktischer Relevanz zum klinischen Alltag präsentieren.

Neben der Frage, wann ein PET/CT für die Betreuung unserer Patienten sinnvoll und therapierelevant ist, wollen wir den Einsatz der Selektiven Internen Radiotherapie (SIRT) bei unterschiedlichen Tumorentitäten als neue Option diskutieren. Für die alltägliche Praxis wollen wir die nach wie vor umstrittene Frage diskutieren, wann und wie eine Radiotherapie bei Tumoren des oberen GI-Traktes durchgeführt werden sollte und wie Hautnebenwirkungen durch neue Medikamente am besten begegnet werden kann. Hierfür wollen wir Ihnen praktische Tips mit auf den Weg geben.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsam Diskussion sehr freuen.

Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik,
Abt. II
Prof. Dr. Alfred Königsrainer Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Sprecher des ZGO

Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische
Klinik Abt. I
Prof. Dr . Daniel Zips´
Klinik für Radioonkologie

17:00 Begrüßung
  Prof. Dr. N. Malek

Programm

  Moderation
  Prof. Dr. N. Malek
17:05 Update Internistische Onkologie / ASCO GI 2015
M. Bitzer, R. Plentz, M. Sökler, L. Zender
   
  Moderation
  C. Gani
18:00 Wann hilft uns ein PET/CT zur Therapieentscheidung?
C. Pfannenberg
18:15 Neue Chancen durch SIRT in der GI-Onkologie
C. la Fougère
18:30 Praktische Tips für Hautprobleme unter Antikörper und „Small Molecules“
T. Eigentler
   
  Moderation
  H.G. Kopp
18:45 Strahlentherapie bei ösophagogastralen Adenokarzinomen: Wann sollten wir bestrahlen?
C. Gani
19:00 Update Chirurgische Onkologie / ASCO GI 2015
A. Königsrainer
19:15 Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. L. Kanz, Prof. Dr. D. Zips
   
  Anschließend Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
   
 
Referenten:
   
Abteilung Innere Medizin I  Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
PD Dr. Ruben Plentz
Prof. Dr. Lars Zender
   
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
   
Abteilung Innere Medizin II
Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Prof. Dr. Hans-Georg Kopp
Dr. Martin Sökler
   
Klinik für Nuklearmedizin
  Prof. Dr. Christian la Fougère
   
Klinik für Diagnostische & Interventionelle Radiologie
  Prof. Dr. Christina Pfannenberg
   
Universitäts-Hautklinik
  Dr. Thomas Eigentler
   
Universitätsklinik für Radioonkologie
  Prof. Dr. Daniel Zips
Dr. Cihan Gani

Ort der Veranstaltung:
Crona-Kliniken (Gebäude 420)
Großer Hörsaal 210 – Ebene 04
Auf dem Schnarrenberg
Hoppe-Seyler-Str. 3
72076 Tübingen

Wissenschaftliches Programm:
M. Bitzer, R. Plentz, L. Zender

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Sponsoren dieser Veranstaltung ( Standkosten / Werbezwecke ):

Als forschendes Pharmaunternehmen unterstützen diese Firmen auf vertraglicher Basis finanziell diese wissenschaftliche Veranstaltung gegen Einräumung von Werbemöglichkeiten. Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser ZGO Veranstaltung

 

AMGEN GmbH
 
Bayer HealthCare GmbH
(500 €)
IPSEN Pharma Deutschland
(1000 €)
Lilly Deutschland GmbH
(750 €)
       
Merck Serono Pharma GmbH
(500 €)
Pfizer Pharma GmbH
(300 €)
 
Roche Pharma AG
(500 €)

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 
(500 €)

Disclaimer:
Die Logos auf der Webseite ZGO - Seminare sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Diese sind auch verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


 

 

Seminare 2014

 

 

Herbst-Symposium

05. November 2014
18:00 bis 20:00 Uhr
Konferenzzentrum Raum 1+2


Tübingen Österberg am Morgen                         Copyright B.Bühler.

Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
 
Prof. Dr . Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Daniel Zips Prof. Dr. Konstantin Nikolaou

Vorwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

in unserem diesjährigen Herbstsymposium möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen der Gastrointestinalen Onkologie und Neuigkeiten aus der Viszeralmedizin informieren. Darüber hinaus stellen wir Ihnen aktuelle Studien vor.
Möglichkeiten der ernährungsmedizinischen Unterstützung von Patienten mit gastrointestinalen Tumoren vervollständigen das Programm.

Um Ihnen mehr Gelegenheit zur Diskussion eigener Fragen und Anregungen zu bieten und die Zusammenarbeit zu verbessern, möchten wir das Symposium in Form eines Fallseminares gestalten und konnten dafür niedergelassene Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten gewinnen.
 

Hierzu lade ich Sie herzlich ein und würde mich über Ihr Kommen sehr freuen.

Prof. Dr. A. Königsrainer 

 


  Programm

Mittwoch, 05. November 2014
18:00 Uhr – 20:00 Uhr

   
18:00 Begrüßung und Moderation
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Chirurgie
Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische Klinik, Abt. I
   
18:10 Kolonkarzinom
Dr. Peter Nagel
Gastroenterologiezentrum Rottenburg
Ärzte des UKT
  
18:30 Magenkarzinom
Dr. Stefan Strahl
Gastroenterologiezentrum Rottenburg
Ärzte des UKT
   
18:50 Pankreastumore, Update Kongress Viszeralmedizin
Prof. Dr. Silvio Nadalin
Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie UKT
   
19:10 Ernährungsmedizinische Aspekte
Patricia Finkbeiner
Ernährungstherapie UKT
   
19:30 Ausblicke und Diskussionen
Prof. Dr. Daniel Zips
Radioonkologie
Prof. Dr. Lothar Kanz
Medizinische Klinik II
   
  Anschließend Imbiss
   

Tagungsort:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg (Casino/Gebäude 520)
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str. 6
72076 Tübingen

Anmeldung: Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 Punkt und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.


Sponsoren dieser Veranstaltung:

Als forschendes Pharmaunternehmen unterstützen diese Firmen auf vertraglicher Basis finanziell diese wissenschaftliche Veranstaltung gegen Einräumung von Werbemöglichkeiten.

Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser ZGO Veranstaltung
 

 

      Roche Pharma AG (1.000 €)       AMGEN GmbH (750 €)
Pfizer Pharma GmbH (300 €)  Sanofi-Aventis Deutschland GmbH  (500 €) 

 

 


Seminar am 29.01.2014

 

Aktuelles aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und  2014

29. Januar 2014

17:00 bis 19:00 Uhr

Hörsaal Kinderklinik


Prof. Dr . Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
 
Prof. Dr . Zips
 

Vorwort

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie herzlich ein gemeinsam mit uns aktuelle Aspekte aus dem Bereich der gastroenterologischen Onkologie zu diskutieren.

Neben aktuellen Ergebnissen des amerikanischen Krebskongresses „ASCO GI“, welcher in San Francisco im Januar 2014 zum elften Mal stattfinden wird, werden wir Ihnen einen Überblick über relevante Fragestellungen rund um das kolorektale Karzinom präsentieren. Dabei wird es um neue Daten zur molekulabiologischen Charakterisierung von Tumorgewebe gehen, die direkt in die Therapieentscheidung einfließen können. Zusätzlich geben wir Ihnen einen Überblick über das erbliche kolorektale Karzinom und die Konsequenzen für die tägliche Praxis. Aus dem Bereich Endoskopie erhalten Sie einen Überblick über moderne Verfahren der Vorsorgeendoskopie und wir geben Ihnen einen Einblick, in endoskopische Verfahren, die in Zukunft medikamentöse Therapieentscheidungen mit beeinflussen könnten.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen.

Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik,
Abt. II
Prof. Dr. Alfred Königsrainer Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Sprecher des ZGO

Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische
Klinik Abt. I
Prof. Dr . Zips´
Klinik für Radioonkologie

Moderation:

Prof. Dr. M. Bitzer
 

Programm

   
17:00 Update Chirurgische Onkologie / ASCO GI 2014
Prof. Dr. A. Königsrainer
   
17:20 Molekulare Klassifikation
kolorektaler Adenokarzinome: wo stehen wir?

Prof. Dr. B. Sipos
   
17:35 Endoskopische Bildgebung zur optimierten Vorsorgekoloskopie und Therapieplanung
Prof. Dr. M. Götz
   
17:50 Erblicher Darmkrebs: Was ist wichtig für die Praxis?
Dr. H.H.P. Nguyen
   
18:05 Update Internistische Onkologie / ASCO GI 2014
Prof. Dr. M. Bitzer, PD Dr. R. Plentz, Dr. M. Sökle
r
   
18:45 Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. L. Kanz, Prof. Dr. D. Zips
   
18:50 Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
   
 
Referenten:
   
Abteilung Innere Medizin I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
PD Dr. Ruben Plentz
Prof. Dr. Martin Götz
   
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
   
Abteilung Innere Medizin II
Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Dr. Martin Sökler
   
Institut für Medizinische Genetik und Angewandte Genomik
  Dr. Hoa Huu Phuc Nguyen
   
Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie
  Prof. Dr. Bence Sipos
   
Klinik für Radioonkologie
  Prof. Dr. Daniel Zips

Ort der Veranstaltung:
Kinderklinik (Gebäude 410)
Hörsaal der Kinder- und Jugendmedizin
Auf dem Schnarrenberg
Hoppe-Seyler-Straße 1
72076 Tübingen

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen

 
Roche Pharma AG (1.000 €)   IPSEN Pharma Deutschland (750 €) AMGEN GmbH (750 €)

 

       
 
Bayer HealthCare GmbH (500 €)   Merck Serono Pharma GmbH (500 €) NORDIC Pharma GmbH (500 €)
       
 
Novartis Pharma GmbH (500 €)   Sanofi-Aventis Deutschland GmbH  (500 €) Pfizer Pharma GmbH (300 €)
       
     
    Tier-Pathologisches-Labor
Dr.Laaff
(300 €)
 

Disclaimer:
Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Ebenso sind diese verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


 

 

Seminare 2013

 

 

Seminar am 06.11.2013

 

Tumore des oberen Gastrointestinaltraktes

6. November 2013

17:00 bis 19:00 Uhr

Konferenzzentrum Raum 1+2

"Krafttiere" entstanden im KIKE - Atelier
( Hilfe für Kinder krebskranker Eltern )


Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof.   L. Kanz   Prof.  N. Malek  

 

Prof.  D.  Zips    Prof.  C. Claussen Prof.  F. Fend

Vorwort

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

gerade Malignome des oberen Gastrointestinaltrak- tes werden auf Grund unspezifischer Frühsymptome meist in einem fortgeschrittenen Stadium diagnosti- ziert. Wir möchten in diesem Seminar einen Über- blick über die zunehmend komplexen Aspekte der Diagnostik und interdisziplinären Therapie bei Tumoren des Magens und des ösophagogastralen Übergangs geben.

Zunehmende Erfahrung mit der zytoreduktiven Chirurgie und intraperitonealen Chemotherapie ermöglicht bei isolierter Ausbreitung in der Bauch- höhle in Kombination mit einer systemischen Thera- pie in vielen Fällen eine wirksame Behandlung eines zuvor hochpalliativen Tumorstadiums. Darum möch- ten wir Ihnen die Gelegenheit bieten, nach einem Überblick über den aktuellen Stand der Radiologie, Endoskopie und Pathologie moderne chirurgische und internistische Therapieoptionen mit unseren Experten zu diskutieren.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.  

 

Prof. Dr. Alfred Königsrainer Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Sprecher des ZGO

 

Prof. Dr . Lothar Kanz

 Medizinische Klinik, Abt. II

Prof. Dr. Nisar Malek

 Medizinische Klinik Abt. I

 

Prof. Dr . Zips

Klinik für Radioonkologie

 Prof.  C. Claussen

 Klinik für Radiologie

Prof.  F. Fend

Institut für Pathologie


 

Programm

Miiwoch, den 6. November 2013 - 17:00 bis 19:00 Uhr - Konferenzzentrum Raum 1+2
   
17:00 Begrüßung und Moderation
Prof. Dr . A. Königsrainer , Chirurgie
Prof. Dr . N. Malek, Medizinische Klinik I
   
17:15 Rolle des PET/CT beim Karzinom des Magens und ösophagogastralen Überganges
Prof. Dr . Ch. Pfannenberg, Diagnostische Radiologie
   
17:30 Stellenwert der endoskopischen Diagnostik und Therapie
Prof. Dr . M. Götz, Interdisziplinäre Endoskopie
   
17:45 Histologie und prädiktive Pathologie
Prof. Dr . B. Sipos, Allgemeine Pathologie
   
18:00 Moderne internistische Therapie beim Karzinom des Magens und ösophagogastralen Überganges
PD Dr . S. Al-Batran, Krankenhaus Nordwest, UCT Frankfurt
   
18:30 Chirurgie beim peritoneal metastasierten Magenkarzinom sinnvoll?
Prof. Dr . S. Beckert, Chirurgie
   
18:45 Ernährung nach Gastrektomie
Fr . Groß, Selbsthilfegruppe Magenkrebs, Reutlingen
   
19:00 Ausblicke und Diskussionen
Prof. Dr . D. Zips, Radioonkologie
Prof. Dr . L. Kanz, Medizinische Klinik II
   
19:15 gemeinsamen Imbiss
   

Ort der Veranstaltung:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg (Casino/Gebäude 520)
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str . 6,
72076 Tübingen

Anmeldung: Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 2 Punkt und der Landesärztekammer mit 3 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars


Sponsoren:
Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen

Roche Pharma AG
( 2000 € )
Novartis Pharma GmbH
( 500 € )
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
( 500 € )
     
AMGEN GmbH
( 500 € )
Pfizer Pharma GmbH
( 337 € )
Merck Serono Pharma GmbH
( 300 € )

Disclaimer:
Die obigen Logos sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Diese sind auch verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Webseiten.



Seminar am 27.02.2013

 

Aktuelles aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und ASCO GI 2013

 

27. Februar 2013

17:00 bis 19:00 Uhr

Hörsaal Kinderklinik


Prof. Dr . Lothar Kanz
 
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
 
Prof. Dr . Zips
 

Vorwort
Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, hiermit laden wir Sie herzlich ein, um gemeinsam mit uns aktuelle Aspekte aus dem Bereich der gastroenterologischen Onkologie zu diskutieren.

Dieses Jahr findet zum zehnten Mal der Krebskongress „ASCO GI“ der „American Society of Clinical Oncology“ statt. In San Francisco wird neben der Vorstellung von aktuellen Studien daher dieses Jahr auch eine Standortbestimmung erfolgen, wohin sich die GI Onkologie weiter entwickeln wird. Gerne möchten wir Ihnen diese Daten und eine Zusammenfassung des Kongresses präsentieren.

Zusätzlich werden wir Ihnen einen Überblick über die neue S3 Leitlinie zum Hepatozellulären Karzinom geben, aktuelle Daten zum Rektumkarzinom besprechen und Ihnen einen Einblick in die Rolle der Kontrastmittelsonographie zur Therapieplanung und -begleitung von Lebertumoren geben. Wir werden Ihnen jeweils in kurz gehaltenen Übersichtsvorträgen die einzelnen Bereiche präsentieren.

Wir würden uns über Ihr Kommen und die gemeinsame Diskussion sehr freuen.

Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik,
Abt. II
Prof. Dr. Alfred Königsrainer Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Sprecher des ZGO

Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische
Klinik Abt. I
Prof. Dr . Zips´
Klinik für Radioonkologie

Moderation:

Prof. Dr. M. Bitzer
 

Programm

27. Februar 2013 17:00 Uhr – 19:00 Uhr Hörsaal Kinderklinik
   
17:00 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. A. Königsrainer,
Prof. Dr. N. Malek
   
17:10 Update Chirurgische Onkologie/ ASCO GI 2013
Prof. Dr. Alfred  Königsrainer
   
17:30 Neue DKG S3 Leitlinie HCC
Prof. Dr. N. Malek
   
17:45 Update multimodale Therapie des Rektumkarzinoms aus radioonkologischer Sicht
Prof. Dr. D. Zips
   
18:00 Aktuelle Rolle der Kontrastmittel - Sonographie im Therapieverlauf von Lebertumoren
Dr. B. Boozari
   
18:15 Update Internistische Onkologie / ASCO GI 2013
Prof. Dr. M. Bitzer, PD Dr. R. Plentz, Dr. M. Sökler
   
18:45 Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr. L. Kanz, Prof. Dr. D. Zips
   
18:40 Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
   
 
Referenten:
   
Abteilung Innere Medizin I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
PD Dr. Ruben Plentz
Dr. Bita Boozari
   
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
   
Abteilung Innere Medizin II
Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Dr. Martin Sökler
   
Klinik für Radioonkologie
  Prof. Dr. Daniel Zips

Ort der Veranstaltung:
Kinderklinik (Gebäude 410)
Hörsaal der Kinder- und Jugendmedizin
Auf dem Schnarrenberg
Hoppe-Seyler-Straße 1
72076 Tübingen

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.


Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Firmen

AMGEN GmbH (500 €) Bayer Vital GmbH (300 €) IPSEN Pharma Deutschland (500 €)
Merck Serono Pharma GmbH (500 €) Novartis Pharma GmbH (1.000 €) Pfizer Pharma GmbH (250 €)
Roche Pharma AG (1.000 €) Sanofi-Aventis Deutschland GmbH  (500 €)

Disclaimer:
Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer
Ebenso sind diese verantwortlich für den Inhalt ihrer Webseiten


Seminare 2012    
 

Symposium am 07.11.2012

Symposium

„Selektive Interne Radiotherapie S I R T“

7. November 2012


Vorwort

Prof. Dr. Alfred Königsrainer

Sprecher des ZGO


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

SIRT, die „Selektive Interne Radio-Therapie“, ist ein relativ neues Therapieverfahren in der Behandlung nicht operabler Lebertumore.

Dabei werden radioaktive Mikrosphären intra - arteriell in die Leber appliziert. Die Yttrium-90 markierten winzigen Trägerkügelchen erreichen zielgenau das Tumorgewebe und zerstören den Tumor durch die direkte Bestrahlung. Nachbarorgane werden dabei kaum geschädigt.

Drei Jahre Behandlungserfahrung am Klinikum Tübingen möchten wir zum Anlass nehmen, Prinzip und Durchführung von SIRT vorzustellen und eigene Ergebnisse zu präsentieren.

Hierzu lade ich Sie herzlich ein und würde mich über Ihr Kommen sehr freuen.

Prof. Dr. A. Königsrainer 

 


  Programm

Mittwoch, 07. November 2012
17:00 Uhr – 19:00 Uhr

   
17:00 Begrüßung und Moderation
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
AVT, Tübingen
Prof. Dr. Nisar Malek
Medizinische Klinik, Abt. I, Tübingen
   
17:15 SIRT – Patientenselektion, Durchführung und Ergebnisse
 aus Sicht der Nuklearmedizin
PD Dr. Gabriele Pöpperl
Klinik für Nuklearmedizin, Katharinenhospital Stuttgart
   
17:45 Chirurgische Optionen in Kombination mit SIRT
Prof. Dr. Christiane Bruns
  Onkologische Chirurgie, Ludwig-Maximilian-Universität, München
   
18:15 3 Jahre SIRT am UKT: Ergebnisse und Fallberichte
PD Dr. Klaus Brechtel,
Dr. Helmut Dittmann
Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Abteilung für Nuklearmedizin, Tübingen
   
18:45 Ausblicke und Diskussionen
Prof. Dr. Claus Claussen
Klinik für Radiologien, Tübingen
Prof. Dr. Lothar Kanz
Medizinische Klinik, Abt. II, Tübingen
   
19:00 Imbiss
   

Tagungsort:
UKT – Kliniken Berg
Schnarrenberg (Casino/Gebäude 520)
Konferenzzentrum Raum 1+2
Otfried-Müller-Str. 6
72076 Tübingen

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 Punkt und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.


 

Sponsoren dieser Veranstaltung:

SIRTEX EUROPE Roche Pharma GmbH IPSEN Pharma Deutschland
Lilly Deutschland GmbH Merck Serono Pharma GmbH Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Disclaimer: Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer

Qualitätszirkel
Elektronische Tumorkonferenz
für Zuweisende Fachärzte

Was würden Sie empfehlen?

9. Mai 2012
 


Vorwort

Prof. Dr. Alfred Königsrainer

Sprecher des ZGO


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

wir möchten Sie ganz herzlich einladen, an einer interdisziplinären und interaktiven Diskussionsrunde zu fortgeschrittenen gastrointestinalen Tumorerkrankungen teilzunehmen.

Wir stellen Ihnen im ersten Teil dieser Veranstaltung die Wege unserer gemeinsamen Patienten am Klinikum vor , unabhängig davon, ob die Patienten primär über die Innere Medizin, die Chirurgie oder die Radioonkologie aufgenommen werden.

Im zweiten Teil planen wir anhand von ausgesuchten Patientenfällen eine interaktive Frage- und Antwortrunde. Diese ist analog unserer interdisziplinären Tumorkonferenz gestaltet und sollte eine vertiefende Diskussion zwischen Ihnen und unseren Fachexperten ermöglichen.

Das Ganze wird mittels neuster Computertechnik durchgeführt. Dabei erhält jeder Teilnehmer für die Dauer der Veranstaltung ein Apple iPad und damit die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen. Es können Informationen abgerufen und Fragen gestellt werden und das selbst- verständlich anonym.

Diese Veranstaltung soll darüber hinaus ein besseres Kennenlernen zwischen den behandelnden Fachkollegen und den zuweisenden Fachärzten / Hausärzten ermöglichen. Neben der Diskussion gemeinsamer Schnittstellen und der praktischen Umsetzung der Versorgung möchten wir auf diesem Weg eine Optimierung der Zusammenarbeit für unsere Patienten erreichen.

Über Ihr Kommen freut sich

Prof. Dr. A. Königsrainer

Sprecher des ZGO

 


  Programm

Mittwoch, 09. Mai 2012

   
17:30 Begrüßung und Vorstellung der Patientenwege
Prof. Dr. A. Königsrainer
   
17:50 Interdisziplinäres, interaktives Tumorboard mit Falldiskussion
PD Dr . S. Nadalin
Prof. Dr . M. Bitzer
PD Dr . H.-G. Kopp
PD Dr . M. Bleif
Prof. Dr . B. Sipos
Prof. Dr . M. Heuschmid
   
20:00 Zusammenfassung
Prof. Dr. N.P. Malek
   
20:15 Imbiss
   

Ort der Veranstaltung:
Kliniken Berg

Großer Hörsaal - CRONA
Ebene 04 - Raum 210
Hoppe-Seyler-Str. 3
72076 Tübingen

 

Anmeldung zum ZGO-Seminar „Qualitätszirkel“ am 09. Mai 2012 ist erforderlich,

da nur eine begrenzte Anzahl von iPads zu Verfügung steht.

 

Wir bitten um Anmeldung per Fax 070 71/29-53 57
bis zum Sonntag, den 06.05.2012 mit Namen und Adresse.

 

FAX Formular sofort Drucken FAX Formular Herunterladen
 

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der der Landesärztekammer mit 3 Punkten anerkannt.
Teilnahme-Bescheinigungen erhalten Sie am Ende des Seminars.


 

Sponsoren dieser Veranstaltung:

Disclaimer: Die Logos auf der ZGO Webseite sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer

 

Aktuelle Themen aus der

Gastroenterologischen Onkologie

und Update ASCO GI 2012

7. März 2012

17:00 bis 19:00 Uhr

Hörsaal Kinderklinik


Prof. Dr. Nisar  Malek
Medizinische Klinik Abt. I
Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik, Abt. II
   
Vorwort

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, mit Ihnen aktuelle Aspekte aus dem Bereich der gastroenterologischen Onkologie zu diskutieren. Der jeweils im Januar stattfindende Krebskongress ASCO GI der „American Society of Clinical Oncology“ hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. In diesem Jahr wurden in San Francisco Studien diskutiert, die unmittelbar Einfluss auf die aktuellen Therapiestrategien für unsere Patientinnen und Patienten haben werden.

Präsentiert wurden auch Arbeiten mit maßgeblicher Tübinger Beteiligung zu den Themen Immuntherapie, Hyperthermie und Hepatozelluläres Karzinom.

In jeweils kurzen Übersichtsvorträgen werden die hochaktuellen Themen Photodynamische Therapie, Immuntherapie und Hyperthermie vorgestellt, ergänzt durch einen Überblick zu den auf dem ASCO GI besprochenen Themen in den Bereichen Chirurgie und Internistische Onkologie.

Es würde uns sehr freuen, Sie bei unserem Symposium begrüßen und diese Themen mit Ihnen diskutieren zu dürfen.

Prof. Dr. Alfred Königsrainer
Sprecher des ZGO
Prof. Dr. Nisar  Malek
Medizinische Klinik Abt. I
Prof. Dr . Lothar Kanz
Medizinische Klinik, Abt. II

Moderation:

Prof. Dr. Nisar  Malek, Prof. Dr. Lothar Kanz
 

Programm

7. März 2012 17:00 Uhr – 19:00 Uhr Hörsaal Kinderklinik
   
17:00 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Nisar Malek
   
17:10 Update Chirurgische Onkologie/ ASCO GI 2012
Prof. Dr. Alfred  Königsrainer
   
17:30 Photodynamische Therapie hepatobiliärer Tumore
Dr. R. Plentz
   
17:45 Immuntherapie in der GI-Onkologie
Prof. Dr. Dr. F . Mayer
   
18:00 Hyperthermie bei GI-Tumoren
Dr. V. Heinrich
   
18:15 Update Internistische Onkologie / ASCO GI 2012
Prof. Dr. M. Bitzer
   
18:35 Zusammenfassung und Schlusswort
   
18:40 Diskussion beim gemeinsamen Imbiss
   
 
Referenten:
   
Abteilung Innere Medizin I
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie
  Prof. Dr. Nisar Malek
Prof. Dr. Michael Bitzer
Dr. Ruben Plentz
   
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  Prof. Dr. Alfred Königsrainer
   
Abteilung Innere Medizin II
Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmonologie
  Prof. Dr. Lothar Kanz
Prof. Dr. Dr. Frank Mayer
   
Klinik für Radioonkologie
  Dr. Vanessa Heinrich

Ort der Veranstaltung:
Kinderklinik (Gebäude 410)
Hörsaal der Kinder- und Jugendmedizin
Auf dem Schnarrenberg
Hoppe-Seyler-Straße 1
72076 Tübingen

Anmeldung:
Nicht erforderlich

Weiterbildungszertifizierung:
Das Seminar ist als Fortbildung der AIO mit 1 und der Landesärztekammer mit 2 Punkten anerkannt.